Zeckenmittel Test

Zeckenmittel test

Zeckenmittel im Test

„Zecken“ sind kleine Tiere. Sie leben vorwiegend auf Mäusen, Gräsern, aber auch Bäumen und ernähren sich von Blut. Aus diesem Grund nennt man sie auch blutsaugende Ektoparasiten. Charakteristisch sind ihre Mundwerkzeuge, welche für das Saugen speziell umgebildet wurden. Es gibt mehrere Möglichkeiten seinen Garten von Zecken zu befreien oder auch zu verhindern, dass Sie überhaupt Einzug halten.

Testübersicht Zeckenmittel

Ixogon Zeckenrollen Neudorff Zeckenkonzentrat Ixogon Zeckenrollen2 Zeckenfalle test
Produkt

Ixogon Zeckenrollen

Neudorff 421 Zeckenkonzentrat

Zeckenrollen von Ixogon

Zeckenfalle, Zeckenmittel

Marke Ixogon Neudorff Ixogon Zeckenfalle.de
Inhalt 12 Rollen 500 ml 6 Rollen 1 Falle
Typ Zeckenrollen Zeckenkonzentrat Zeckenrollen Zeckenfalle
Anwendungsgebiet 500   – 250 m²  –
Schutz für Menschen ja ja ja ja
Schutz für Haustiere ja ja ja ja
button-bei-amazon-ansehen button-bei-amazon-ansehen button-bei-amazon-ansehen button-bei-amazon-ansehen

Warum sollte man Zeckentiere bekämpfen?Zeckenmittel test

Die Tiere können zahlreiche Krankheiten übertragen, weshalb immer darauf zu achten ist, dass die Tiere sofort entfernt werden. Krankheiten die infolge beim Menschen auftreten können sind Borreliose, FSME Frühsommer-Meningoenzephalitis, Ehrlichiose, Babesiose, Rickettsiosen und Neoehrlichiose.

Wie weiß ich ob mein Garten von Zeckentieren befallen ist?

Man erfährt dies, indem man selbst von einem Zeckenstich betroffen ist oder aber auch ein Hund ein Zeckentier im Fell trägt. Die Tiere saugen jeden Tag mehr Blut und werden dabei größer. In der Regel kann man die Tiere am Körper spüren. Auch eine Nachschau nach einem Aufenthalt im Garten ist eine Möglichkeit der Prüfung. Im Winter gibt es kaum Zeckentiere, die den Menschenkörper befallen, die Zeckenzeit beginnt etwa im April und dauert bis November. Jedoch auszuschließen ist es nicht. Je strenger die Wintermonate sind, desto weniger Zeckentiere überleben.

Wie kann man Zeckentiere bekämpfen?

Es gibt einige Zeckenmittel, die einen Befall unwahrscheinlicher machen. Die Tiere können zum Beispiel durch ein spezielles Zeckenkonzentrat abgeschreckt werden. Dieses Konzentrat gibt es von unterschiedlichen Firmen im Drogeriemarkt oder einer Apotheke zu kaufen. Die Tiere mögen den Geruch nicht, sie gehen also dem Zeckenkonzentrat aus dem Weg und man wird weniger oft „überfallen“.

Zeckenfallen funktionieren wie Ameisenfallen. Sie sind kleine Dosen und beinhalten Lockstoffe. Die Tiere werden angelockt und bleiben in der Dose kleben. Bis zu 400 m2 Fläche können mit einer Zeckenfalle bespielt werden. Die Lockstoffe sind biologisch. Am besten positioniert man die Fallen an der Grundstück-Grenze. Aber auch im Haus macht es Sinn, wenn man Blumen mit ins Haus nimmt, die ein Zeckentier beinhalten könnten. Auch beim Besitz eines Hundes ist eine Zeckenfalle ratsam. Denn die Zecken bleiben ja nicht vor der Haustür stehen.

Zeckenrollen sind eine interessante Variante für die Reduzierung im Garten: Zeckenrollen bestehen aus einer biologisch abbaubaren Pappkarton-Rolle, welche mit Baumwolle gefüllt ist. Die Baumwolle ist mit einem zeckentötenden Wirkstoff getränkt. Diese Baumwolle wird sehr gerne von Mäusen für den Nestbau verwendet. Und hier trifft sich Innovation mit dem Praktischen, denn Mäuse sind auch der wichtigste Wirt der Zeckentiere.

Wie kann man Zeckentiere im Garten verhindern?

Verhindern kann man die Zeckentiere leider gar nicht. Es gibt keine Prävention, außer, dass man sich selbst schützt. So sollte man nicht im hohen Gras herumspazieren, wenn man weiß, dass es sich um ein Zeckengebiet handelt und die Zeckentiere verseucht sind. Man kann lange Hosen anziehen und die Socken über der Hose tragen, aber auch das hilft nur begrenzt. Die Tiere sind so klein, dass – wenn sie Hunger haben – auch ein kleines Loch zum Wirt finden, durch welches sie durchkraxeln. Des Weiteren ist eine Zeckenfalle hilfreich. Verhindern kann sie den Befall allerdings auch nicht zu 100 Prozent.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen