Mäuseschreck Test

Wespenfänger header

Mäuseschreck im Test

Mäuse im Garten mögen zwar vielleicht ganz süß aussehen, können aber auch schnell lästig werden. Nicht selten sieht man Fraßschäden an Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen, die durch Mäuse verursacht worden sind. Das will man natürlich nicht in seinem Garten sehen. Durch Verzehr und Kontaminierung von Vorräten und Nahrungsmitteln werden weitere Schäden verursacht. Ein scharrendes Geräusch nach Anbruch der Dunkelheit ist häufig der erste Hinweis auf einen kleinen Mitbewohner. Hier kann ein Mäuseschreck helfen.

Testübersicht Mäuseschreck

gardigo-mäuse-ameisenabwehr-duopestbye-pb0002e-ratten-und-ma%cc%88use-vertreiberratten-und-maeusevertreiber-4000
Produkt

Gardigo Mäuse-Ameisenabwehr Duo

PestBye PB0002E Ratten und Mäuse Vertreiber

Ratten- und Mäusevertreiber 4000

Platz1. Platz2. Platz3. Platz
MarkeGardigoPestByeBrunnen und mehr
Betriebinkl. Netzteilin die SteckdoseInkl Netzteil
Wirkungsbereich600 m²180 m²375 m²
Gewicht381 g222 g222 g
Effektivität4 Sterne4 Sterne3 Sterne
Bewertung5 Sterne4 Sterne4 Sterne
button-bei-amazon-ansehenbutton-bei-amazon-ansehenbutton-bei-amazon-ansehen
testbericht-lesentestbericht-lesentestbericht-lesen

Mäuse im GartenMäuseschreck-stecker

Bevor es zu einer Mäuseplage kommt, hat man einige Möglichkeiten, selbst für die Beseitigung des Tieres zu sorgen.

Was für unterschiedliche Möglichkeiten gibt es Mäuse im Garten zu fangen oder zu vertreiben?

Für Mäuse gibt es verschiedene mechanische Fallen, die benutzt werden können. Hier hat man die Wahl zwischen Lebendfallen, die das Tier mit Futter anlocken und über einen durch das Fressen des in der Falle platzierten Futters ausgelösten Schließmechanismus in der Falle gefangen und kann so unverletzt wieder ausgesetzt werden. Die zweite Möglichkeit sind „klassische“ Schnappfallen, bei denen das Tier jedoch in der Regel schwer verletzt bzw. getötet wird. Der Einsatz von Gift empfiehlt sich in den eigenen vier Wänden eigentlich weniger, besonders wenn kleine Kinder oder andere Haustiere mit im Haus leben. Man sich natürlich auch eine Katze in der Hoffnung anschaffen, dass diese dann die Mäuse beseitigt. Allerdings hat man dann wiederum ein weiteres Tier, dass man evtl. auch nicht dauerhaft in seinem Haus oder Garten haben möchte.

Was ist ein Mäuseschreck?maus

Die schonendste Methode, sowohl für die Mäuse als auch die Menschen, ist der auf Ultraschall basierende elektronische Helfer „Mäuseschreck“. Dieses Gerät gibt es sowohl mit Batteriebetrieb als auch für die Steckdose. Die Funktionsweise basiert auf einem 40 kHz – 42 kHz starken Ultraschallsignal. Für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar, ist dieser Ton für das Gehör von Mäusen und Ratten äußerst unangenehm und löst damit bei den Tieren einen Fluchtreflex aus. Der große Unterschied zum bekannten Maulwurfschreck liegt darin, dass der Mäuseschreck auf hörbaren Ultraschall anstatt auf fühlbare Vibrationswellen setzt. Die Maus wird als dadurch vertrieben, dass durch unangenehme Geräusche ihr Fluchtreflex ausgelöst wird, der Maulwurf fühlt sich in „vibrierender Erde“ schlicht nicht wohl und zieht in einen anderen Bereich um.

Was sind die Vorteile eines Mäuseschreck?

  • Kein Einsatz von Gift
  • Keine Schmerzen oder Qualen für die Mäuse
  • Kein Leeren von Fallen notwendig
  • Einsatz in Garagen, Wohnhäusern und im Garten möglich
  • Einfach zu installieren & warten

Für den Nutzer hat der das Gerät folgende Vorteile: Auf den Einsatz schädlicher Gifte kann verzichtet werden, und dem Tier werden durch den Einsatz keine unnötigen Qualen und Schmerzen bereitet. Weiterhin erspart man sich das lästige „Leeren“ eventuell eingesetzter Fallen, was nicht nur unangenehm sein kann sondern durch die Übertragungsgefahr von Krankheiten auch ein gewisses Risiko mit sich bringt. Das Gerät ist für den Einsatz in Garagen, Wohnhäusern, Außengebäuden, Garten- und Gewächshäusern geeignet und ist einfach zu installieren und zu warten.

Worauf sollte man beim Kauf eines Mäuseschreck achten?mäuse im garten

  • Ist der Mäuseschreck für den Außenbetrieb geeignet?
  • Beständigkeit bei Feuchtigkeit?
  • Batteriebetrieben?

Beim Kauf sollte man vor allem darauf achten, dass das Gerät stabil ist. Für den Betrieb im Aussengelände sollte auch darauf geachtet werden, ob das Gerät zu einem gewissen Grad Feuchtigkeit ausgesetzt werden kann. Bei batteriebetriebenen Geräten muss lediglich darauf geachtet werden, dass die Batterie regelmäßig gewechselt wird, um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Es gibt zwar keine 100 prozentige Erfolgsgarantie für den Mäuseschreck, die Erfahrung sowie Untersuchungen zum Tierverhalten haben aber gezeigt, dass das Gerät in über 90 Prozent der Fälle erfolgreich eingesetzt werden kann. Die Wirkung stellt sich in der Regel erst nach ein paar Tagen ein. Man sollte daher etwas Geduld mitbringen und nicht erwarten, dass sich die Situation mit dem Einschalten des Mäuseschrecks sofort löst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen